Samstag, 21. November 2015

3 Taschen für Tüt ♥

Wie versprochen kommen nun die Bilder von den Projektbeuteln, die ich im Austausch für das riesengroße Paket von Julia (Tüt) genäht habe.
Ich hatte beim Nähen ziemliche Probleme mit meiner kleinen Husqvarna. Andauernd verhakte sich im Inneren der Mechanik der Faden, sodass er mir andauernd riss. Für eine Naht 30 Anläufe zu brauchen ist extrem frustierend. Das ist auch der Grund, weswegen die Nähte bei der ersten Tasche ein wenig krumm geworden sind. :/ 
Max und ich haben sie in meiner Verzweiflung sogar einmal komplett auseinandergebaut und gereinigt. Was für eine Fummelarbeit! 
Leider hat es kaum etwas gebracht und ich habe meine Mutter um eine von ihren Ersatzmaschinen gebeten. Inzwischen habe ich nun eine weitere Husqvarna und eine Pfaff hier stehen, die beide schon über 20 Jahre auf dem Buckel haben. Mit den beiden näht es sich nun deutlich besser. Meine alte Husqvarna wird wohl langsam in Rente gehen müssen. :/ 


In einem kleinen Anfall von Wut und Frustation habe ich dann mir eine Overlock von W6* bestellt. Ich hatte schon seit Monaten mit dem Gedanken gespielt mir diese Overlock zu kaufen, hatte bisher aber noch nicht den richtigen, konkreten Anlass dies auch zu tun. Inzwischen nähe ich recht viel und da lohnt sich dann eine Overlock. Um die Overlock auch direkt benutzen zu können, habe ich mir jeweils vier Konen schwarzes* und weißes Overlock-Garn von W6* dazubestellt.

Das Einfädeln war recht problemlos dank des tollen Produktvideos (kann man im ersten Link sehen) und die Nähte sind ein Traum. Ich bin ja ein bisschen verwöhnt, was Overlocks angeht, da ich früher auch öfter mal mit so einer Maschine arbeiten durfte. Außerdem bin ich ein Fan von guten Werkzeug - beim Stricken ist das ähnlich. Alte Metallnadeln von Omas Zeiten kommen mir nicht ins Haus.
Besteht Interesse an einer Rezension der Overlock, wenn ich die Maschine im Alltag auf Herz und Nieren getestet habe?

Ich überlege momentan mir von meiner Verwandschaft zu Weihnachten und zum Geburtstag (ich bin ein Januarkind) die Nähmaschine N5000 von W6* zu wünschen. Meine Nähmaschinen sind alle schon recht alt und so ein kleines Hightechgerät wäre schon toll... Ich muss da nochmal in mich gehen.


Nun aber genug Maschinenvorgeplänkel, zurück zum eigentlichen Themen: Taschen!

Julias Vorstellungen waren recht konkret. Sie wollte einen kleinen Projektbeutel mit Reissverschluss, in dem gut ein kleines 1-Knäul-Projekt hereinpasst. Am besten so ähnlich, wie die Federtasche, die ich letztens für Nordmädchen genäht habe.


Da Julia auch ein großer Katzenfan ist, war es klar, dass sie eine Tasche mit Katzenstoff bekommen würde. Ich hatte bei Alles für Selbermacher den perfekten Stoff gefunden und glücklicherweise konnte ich beim Lagerverkauf noch einen Rest davon abgreifen.


Der Schnitt basiert auf meiner vergrößerten Federtasche, die ich für Nordmädchen genäht habe. Den Prototypen, den ich dafür genäht habe, zeig ich euch ein andermal (das würde nämlich eine weitere Instagramtauschaktion spoilern. ;) ). 
Die Tasche ist perfekt für kleine Projekte und Max hat inzwischen auch schon seine eigene kleine Projekttasche für sein aktuelles Häkelprojekt von mir genäht bekommen.


Da Julia gerne die Farbe Grau und Blumen mag, habe ich diese beiden Dinge in das Innenfutter miteingebracht. Der Stoff für das Futter stammt von Tedox.


Momentan veranstalte ich  ein kleines Instagramgewinnspiel zur Feier des 100. Abonennten meines Accounts (Einsendeschluss morgen, der 22.11.15). Verlost wird diese niedliche Federtasche aus Stoffen von Tedox. Und da Julia bei diesem Gewinnspiel mitgemacht hat, hat sie einfach direkt eine eigene Federtasche erhalten. Die andere Federtasche wird aber verlost, keine Sorge. ;)


Die Federtasche ist fix genäht und macht Spaß. Leider konnte ich beim Nähen partout nicht mein Webband finden, womit ich normalerweise die Reißverschlussenden dekoriere. Letztendlich habe ich es dann vergessen. :/ Na gut, passiert.


Für das Innenfutter habe ich rote Blümchen verwendet, da Julia neben grau auch gerne rot mag. Auch hier stammt der Stoff von Tedox.


Und dann... kam dieser Stoff. Ich hatte ihn bei Instagram gezeigt und Julia fand den Bär sowie Zauberer ganz toll. Nun gut, damit lässt sich doch arbeiten. Ich habe ein bisschen beim Stoffzuschneiden tricksen müssen, aber ich habe des geschafft beide Figuren sichtbar auf der kleinen Projekttasche zu platzieren.  (Ich persönlich liebe den kleinen Cowboy und das Teufelchen. ♥)


Im Innenfutter habe ich einen fröhlichen Blumenstoff verwendet. Außerdem konnte ich mein kleines Garnpaket von W6* einweihen. Ich bin mit der Garnqualität bisher sehr zufrieden - tolle, klare Farben und kein Fadenriss. Ich werde evt. darüber noch einen Testbericht schreiben, wenn ich die Garne über einen längeren Zeitraum benutzt habe. Besteht dazu von eurer Seite Interesse?


Und das ist die fertige Tasche. Ich muss gestehen, ich hätte sie fast selber behalten, da sie mir so gut gefällt.


Den Bären und den Zauberer habe ich auch noch zusammen draufgeschmuggelt. ;)


Dem aufmerksamen Betrachter fällt auf, dass ich hier mein Webband wiedergefunden hatte. ;)


Das Innenfutter mag ich in der Kombination auch sehr leiden. Hier habe ich zum ersten mal die Nähte nicht knappkantig sondern füßchenbreit abgenäht. Ich bin mir noch nicht ganz sicher, was ich lieber leiden mag.

Zusätzlich zu den 3 Taschen gab es noch ein bisschen laktosefreie Schoki und eine Packung Früchtetee. Dieser Tausch hat mir viel Spaß gemacht und ich freue mich schon sehr auf eine baldige Wiederholung. :)

Liebe Grüße
Sina


*Affiliate-Link

Kommentare:

  1. Hach ♥
    Rezension ist immer super, ich brauche ja auch irgendwann mal was neues :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia,

      es freut mich sehr, dass dir meine genähten Taschen für dich so gut gefallen. ♥

      Ich werde dann irgendwann mal was zu Garn & Overlock schreiben. Mein Ersteindruck ist aber sehr positiv. Am meisten Angst hatte ich beim Einfädeln der Overlock, aber das ist gar nicht mal so schwierig. Inzwischen kriege ich es sogar ohne das You Tube-Video des Herstellers hin. :)

      Liebe Grüße
      Sina

      Löschen
  2. Megasüß, die Taschen!! <3

    Kleiner Hinweis am Rande: Irgendwie führen bei mir alle Affiliate-Links auf eine "Error 404 Not Found"-Seite...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nordmädchen,

      vielen Dank für deinen Kommentar. :)

      Hm.. danke für den Hinweis. Ich habe direkt mal ein wenig herumprobiert und ich hoffe, ich konnte alle Fehler ausmerzen.

      Liebe Grüße
      Sina

      Löschen
  3. Die Täschchen sind total schön und die krummen Nähte konnte ich auf dem Bild gar nicht erkennen. Ist schon ärgerlich, wenn die Maschine zickt. Wie gut, dass du Erstaz bekommen hast. Deine Ovi sieht toll aus. Viel Freude damit.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gusta,

      danke für deinen Kommentar. :)

      Die krummen Nähte sind da, ach wenn man sie vielleicht nicht erkennt. Aber es beruhigt mich doch irgendwie, dass es wohl nicht ganz so offensichtlich misslungen ist. Ich sehe meine Fehler immer auf 3 Kilometer Entfernung. ^^°

      Ja, meine Overlock leistet mir gute Dienste. Ich freu mich immer wie bekloppt, wenn ich damit versäubern kann. *_* Inzwischen hab ich das Handling auch recht gut raus. :)

      Liebe Grüße
      Sina

      Löschen

Vielen Dank, dass du ein paar Worte da lassen möchtest. Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche jedem zu antworten. :)