Donnerstag, 19. November 2015

Fertig: Blueberry Waffle Socks & mein Fazit zu den Hiya Hiya Sockennadeln

Ich hatte euch vor einiger Zeit die Blueberry Waffle Socks vorgestellt. Diese habe ich nun schon eine ganze Weile fertig. Das Muster war schön einfach zu stricken und war mein Begleiter auf meiner letzten Geschäftsreise nach München.
Leider kam ich in den letzten Zeit nicht dazu in Ruhe zu bloggen, sondern war maximal ein bisschen bei Instagram aktiv. 

Bei diesem Sockenpaar habe ich zum ersten mal mit meinen neuen 2,5mm 15cm-langen Hiya Hiya Nadeln* gestrickt, die ich mir vor einiger Zeit bei mylys gekauft hatte. Ich bin allerdings von diesen Nadeln nicht besonders angetan. Sie sind zwar leicht und stabil, mir persönlich aber zu stumpf an der Spitze und die Sockenwolle gleitet nicht gut über die Nadeln.

 
Ich stricke normalerweise mit meinen 2,5mm 15cm-langen Knit Pro Karbonz*, dessen Spitze ich für mich als perfekt empfinde. Blöd ist nur, dass bei einer der fünf Nadeln der Übergang zwischen Spitze und Nadel nicht so schön gearbeitet ist. Man bleibt zwar nicht unbedingt hängen, aber die Maschen flutschen nicht so wie sie sollen.

 
Deswegen war ich sehr neugierig, als ich auf Instagram von den neuen Zing-Nadeln von Knit Pro* gehört habe. Inzwischen habe ich mir ein kleines Set bestellt und werde einen Testbericht dazu schreiben, wenn ich die Nadeln ausgiebig auf Herz und Nieren geprüft habe.


Und zum Abschluss gibts noch ein Bild von Crowley. Was für Riesenpfoten!


Liebe Grüße
Sina
*Affiliate-Links

Kommentare:

  1. Liebe Sina,
    das ist ein Paar Socken, das mir außergewöhnlich gut gefällt! Das Muster und die Farbe passen perfekt zusammen. Ich bin sehr gespannt auf Deinen Testbericht.
    Liebe Grüße,
    Anneli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anneli,

      vielen Dank für deinen lieben Kommentar. :)

      Ich habe schon ein bisschen mit den neuen Zing-Nadeln gestrickt und bisher bin ich recht begeistert. Darüber werde ich aber richtig berichten, wenn ich das erste paar Socken fertiggestrickt habe.

      Liebe Grüße
      Sina

      Löschen
  2. Deine Socken sind wieder traumhaft schön. Ich teste auch gerne Nadeln . wie gut, dass ich mir diese Hiya Nadeln nicht anschaffen muss. Ich kann es gar nicht leiden, wenn die Maschen irgendwie hängen bleiben. Die Karbonz hab ich Samstag gekauft und noch gar nicht ausprobieren können. Bis jetzt habe ich welche von KnitPro und bin zufrieden.
    Bin mal gespannt, was die neuen Nadeln taugen.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gusta,

      vielen Dank für deinen Kommentar. :)

      Ich bin auch sehr experimentierfreudig und freue mich immer wie ein kleines Kind über neues Werkzeug. Aber ich habe auch recht hohe Ansprüche, was mein Handwerkszeug angeht. Die neuen Zing-Nadeln find ich bisher klasse, da sie keinen fühlbaren Übergang zwischen Nadel und Spitze haben. Da flutscht das Stricken sehr gut. :)

      Liebe Grüße
      Sina

      Löschen
  3. Ich denke, dass sie mit der Zeit noch ein bisschen rutschiger werden,
    das ist bei den meisten Nadeln so, ich stricke gerne mit Stahlnadeln.
    Die Knit Pro würde ich reklamieren, das ist ja ein Fehler, du bekommst bestimmt Ersatz.
    Bin schon auf deinen Testbericht gespannt.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nähoma,

      vielen Dank für deinen Kommentar. :)

      Da magst du recht haben. Allerdings gefällt mir die Spitze bei den Hiya-Nadeln nicht so gut. Daher werden sie wohl meine Ersatznadeln werden, falls absolut nichts mehr frei ist. Ich hab die Nadeln schon vor ca. einem Jahr gekauft, ich glaube, da kann ich nicht mehr mit Kulanz argumentieren. Außerdem hab ich keinen Kassenzettel mehr.

      Liebe Grüße
      Sina

      Löschen

Vielen Dank, dass du ein paar Worte da lassen möchtest. Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche jedem zu antworten. :)