Freitag, 29. Mai 2015

Eine Strickleiche aus dem Keller geborgen...

...so oder so ähnlich kam ich mir vor, als ich meine Socken mit dem Muster "Wogendes Seegras" aus den Untiefen meines Strickkorbes hervorholte. Dieses Projekt hatte ich letztes Jahr im August begonnen und lange Zeit nach dem Beenden der ersten Socke liegengelassen. Zu diesem Zeitpunkt war ich noch nicht so fit mit linksverschränkten Zunahmen aus dem Querfaden und hatte daher nicht so viel Antrieb das Projekt fertigzustellen.


Im Rahmen meines Urlaubs habe ich die Socken wieder auf die Nadeln verfrachtet und habe die zweite Socke innerhalb eines Tages fertiggestrickt.

 
Linksverschränkte Zunahmen sind mittlerweile gar kein Problem mehr für mich. Vor allem, weil ich bei meinem aktuellen Projekt, Dimasq, in jeder Hin- und Rückreihe doppelte verschränkte Zunahmen stricken muss... Das ist deutlich fummeliger als eine normal linksverschränkte Zunahme. ;)
  

Ich merke wirklich wie viel schneller und besser man mit der Zeit wird. Viele Dinge, die mir vor knapp einem Jahr noch Kopfzerbrechen bereitet hätten, sind inzwischen ganz einfach. Und das freut mich sehr.

Verlinkt bei Auf den Nadeln im Mai  & Freutag
Liebe Grüße
Sina

Kommentare:

  1. Hallo Sina, schön sind Deine Seegrassocken! Mir geht es ähnlich, mein Paar habe ich im Oktober 2014 begonnen und nun wieder "ausgegraben"! Ich möchte es unbedingt noch diesen Monat fertig machen!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,

      vielen Dank für deinen Kommentar. :)

      Ja, manchmal bleibt sowas gerne liegen. Vor allem, wenn man mit dem Muster Probelem hat. Ich bin aber auch sehr froh, dass ich mich wieder daran gewagt habe. Im zweitem Anlauf ging es prima. :)

      Liebe Grüße
      Sina

      Löschen
  2. Oh sind die toll. So ein schönes Muster. Gut, dass du sie wieder ausgegraben hast. Und dann noch mit so schönem Fortschritt. Toll. Lg maika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Maika,

      vielen Dank für dein Kommentar & Lob. :)

      Liebe Grüße
      Sina

      Löschen
  3. Ich finde die Wolle klasse. Die Farbe und das Muster passen echt gut zusammen.

    Liebe Grüße, Didi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Didi,

      vielen Dank für deinen Kommentar. :)

      Ich bin auch sehr mit meiner Wollwahl zufrieden. Gelb-Blau ist eine interessante Kombination, die ich aber noch nie verstrickt habe. Die Wolle habe ich vor knapp zwei Jahren von der Bloggerin Mary von Sockenparade abgekauft. Jetzt wurde sie endlich mal verarbeitet.

      Liebe Grüße
      Sina

      Löschen
  4. Ohhhh das Muster sieht ja umwerfend aus.... da passt die Färbung supergut dazu.
    Ich finde es auch immer wieder toll, etwas neues zu lernen. Irgendwie gehen einem dann manche Maschen viel leichter von der Hand. Schön, dass es dir genauso geht.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gusta,

      vielen Dank für dein Kommentar und Lob. :)

      Ja, der Lerneffekt beim Stricken ist wirklich enorm. Und es gibt noch so viel weiteres zu entdecken... Das ist eine Lebensaufgabe. ;)

      Liebe Grüße
      Sina

      Löschen

Vielen Dank, dass du ein paar Worte da lassen möchtest. Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche jedem zu antworten. :)